wann Implantate - MKG Praxisklinik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen > Implantologie
Implantologie: Wann Implantate?

Einzelzahnverlust
Beim Verlust nur eines einzelnen Front- oder Seitenzahns wird dieser Zahn durch ein Implantat ersetzt ohne die Nachbarzähne einzubeziehen.
Schaltlücke
Man spricht von einer Schaltlücke, wenn mehrere benachbarte Zähne fehlen und diese Lücke von Zähnen eingegrenzt wird.
Fehlen zwei benachbarte Zähne werden zwei Implantate gesetzt werden, die mit Kronen versorgt werden. Fehlen drei benachbarte Zähne können auch nur zwei Implantate gesetzt werden und die Lücke wird dann mit einer implantatgetragenen Brücke versorgt.
Freiendsituation
Fehlen auf einer Seite mehrere Zähne, so dass ein freies, nicht zahnbegrenztes Ende entsteht, bleibt ohne Implantate nur die Möglichkeit eines herausnehmbaren Zahnersatzes, da ein hinterer Pfeiler für eine konventionelle Brücke fehlt. Mit Implantaten ist diese Situation festsitzend zu lösen. Dabei hängt die Anzahl der benötigten Implantate von der Anzahl der fehlenden Zähne und der vorhandenen Zähne im Gegenkiefer ab.

Zahnloser
1. Festsitzender Zahnersatz
Um einen zahnlosen Oberkiefer festsitzend zu versorgen sind je nach Knochenqualität  8-10 Implantate und für einen zahnlosen Unterkiefer 6-8 Implantate nötig. Der eigentliche Zahnkranz, bestehend aus Kronen und Brückengliedern, kann fest auf die Aufbaupfosten zementiert oder verschraubt werden. Alternativ kann eine rein in Metall gestaltete abnehmbare Brücke eingesetzt werden, die eine Verbesserung der Hygiene-möglichkeit im Bereich der einzelnen Implantate gewährleistet.

Kiefer
2. Herausnehmbarer Zahnersatz
Der herausnehmbare implantatgetragene Zahnersatz hat einen wesentlich besseren Halt als eine konventionelle Totalprothese. Die Prothese wird über  Halteelemente auf den Implantaten verankert, so dass die Prothese im Mund einen definierten festen Sitz hat, aber zum Reinigen aus dem Mund genommen werden kann. Im Unterkiefer sind meist 4 Implantate und im Oberkiefer bei gaumenfreier Gestaltung meist 6 Implantate notwendig. Mit zunehmender Zahl der Implantate wachsen Stabilität und Halt der Prothese. Als Halteelemente stehen Stege, Teleskope, Locator, Druckknopf u.a. zur Verfügung. Über Anzahl der Implantate und über die bei Ihnen zur Anwendung kommenden Halteelemente wird Sie Ihr Zahnarzt noch beraten.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü