Mundschleimhauterkrankungen - MKG Praxisklinik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leistungen
Mundschleimhauterkrankungen

Mundschleimhauterkrankungen sind in ihrer Genese und ihrem klinischen Erscheinungsbild sehr komplex und variabel.
Veränderungen der Mundschleimhaut können erworben oder angeboren sein.

Die erworbenen Mundschleimhauterkrankungen können entzündlich, bakteriell, viral oder mykotisch bedingt sein.
Sie können aufgrund von Allergien, mechanischen Reizen oder chemischer und physikalischer Noxen entstehen. Des Weiteren können sich Hautkrankheiten auch in der Mundhöhle manifestieren. Das klinische Erscheinungsbild reicht von strukturellen, farblichen, geschwulstigen bis zu destruierenden Veränderungen.

Jede Mundschleimhautveränderung sollte bei einem fachkundigen Zahnarzt, MKG-Chirurgen, Oralchirurgen untersucht werden.
Nicht selten ist eine Probeexzision der veränderten Mundschleimhaut zur Diagnosesicherung und gezielten Therapie notwendig.
Auch die mikrobiologische Untersuchung kann bei bakterieller, viraler Genese indiziert sein.
Die Therapie erfolgt Kausal nach Genese und Diagnose.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü